Mobau Erft ab November auch in Frechen

Neuer Standort in Frechen im ehemaligen Standort der Baustoffe Dapper GmbH!

Wir freuen uns, dass wir ab 1.11.2017 auch in Frechen "vor den Toren Kölns"
mit einem neuen Standort vertreten sind:

Mobau Erft
Bauzentrum
GmbH & Co. KG
Bonnstraße 12
50226  Frechen

Telefon 02234/94674-0
Fax-Nr. 02234/94674-40

Unsere Kunden können dann auf vier leistungsstarke Standorte zugreifen:

Bedburg  -  Bergheim  -  Kerpen-Horrem  -  Frechen

 

 

Unsere offizielle Facebook-Seite

Absofort ist die Mobau Erft auf Facebook vertreten.

Den Link zu unserer Facebook-Seite findet ihr hier.




Eigene Nachrichten

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Hier geht's zu unseren

Mitarbeitern


colourbox.de

Bei Wohnungsbesichtigung nicht auf Home-Staging hereinfallen

- Stilvolle Altbauwohnungen verkaufen sich in großen Städten fast von selbst. Schlichtere Bestandswohnungen dagegen sind mitunter schwer an den Käufer zu bringen. Die Ausstattung ist oft einfach und meist recht abgewohnt. Um für solche Räume gute Preise zu erzielen, peppen immer öfter Makler und Verkäufer die schlichten Zimmer durch Home-Staging auf.

Mehr erfahren
colourbox.de

Fördergeld für Pelletfeuerungen: Änderung seit 1. Januar 2018

- Zum Jahresbeginn 2018 wurde die Förderung für Pelletfeuerungen im Marktanreizprogramm (MAP), BAFA-Teil, auf ein zweistufiges Verfahren umgestellt. Das heißt, Anträge müssen immer vor Maßnahmenbeginn beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingehen.

Mehr erfahren
colourbox.de

Beim Altbaukauf an Nachrüstpflichten denken!

- Wer ein Ein- oder Zweifamilienhaus im Bestand kauft, in dem der Verkäufer am 1. Februar 2002 noch selbst gewohnt hat, der muss innerhalb der ersten zwei Jahre nach der Übernahme die sogenannten Nachrüstpflichten erledigen. Daran erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB).

Mehr erfahren

Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland

- Mieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen. Das sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2015 vorlegt.

Mehr erfahren